«

»

Thunfisch in Sesamkruste mit Mango-Chili-Salat

Verfasst am 20.09.2012 von ephoenix.

Tag Vier:

mcthunfisch

Das heutige Rezept ist nicht ganz auf meinem eigenen Mist gewachsen, denn ich habe mir ein paar Inspirationen von diesem Rezept auf Chefkoch.de geholt.

Sehr gut fand ich den Kontrast von Chili und Mango im Salat und das gewisse Etwas, welches der Fisch durch den Zimt erhält. Ich habe aber das Ganze als Abendessen konzipiert, daher habe ich den Salat durch einen Kopf Friseesalat ergänzt (gute Idee, ohne wäre der Salat für meinen Geschmack zu süß gewesen) und die Menge des Thunfischs auf ca. 150g pro Person erhöht. Das Dressing habe ich mit Limettensaft anstelle von Essig angerührt und etwas Honig hinzugefügt, weil der die sehr gut zur Schärfe von Chili passt. Die Salatsauce darf recht sauer ausfallen, denn die Süße der Mango gleicht das problemlos wieder aus.
Absolut entscheidend für dieses Gericht ist allerdings, dass man absolut frischen Thunfisch in Sushiqualität erwirbt. Der typische Tiefkühl-Fisch-Geschmack würde die zarten Gewürze sofort übertünchen und das Essen verderben.

Zutaten:
Für 4 Personen

  • 600g Thunfisch in Sushiqualität (Seid hier nicht zu geizig, ihr werdet es bereuen!)
  • 1 EL Zimt
  • 4 EL schwarzen Sesam (gibt’s im Asialaden, wenn nicht erhältlich normalen hellen verwenden)
  • 1 EL Öl (geschmacksneutral z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1 Mango (selbes Spiel wie beim Fisch, lieber mehr für die Mango ausgeben als nachher faden Salat essen^^)
  • 1 Kopf Friseesalat
  • 1 Schalotte
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 EL frische Minze
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Limette
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

  1. Den Fisch in vier gleichmäßige möglichst “quaderförmige” Portionen teilen.
  2. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vorsichtig vom Stein lösen und in ca. 1cm große Würfel schneiden.
  3. Den Salat putzen und trockenschleudern.
  4. Die Schalotte fein hacken.
  5. Die Chilies längs einschneiden und entkernen, anschließend in feine Ringe schneiden.
  6. Die Paprikaschote in ca. ½cm große Streifen schneiden.
  7. Die Minze fein hacken.
  8. Die Limette auspressen.
  9. Limettensaft, Salz, Pfeffer und Honig verrühren, das Olivenöl hinzufügen und zu einem homogenen Dressing verquirlen.
  10. Salat, Mango, Chilies, Paprika, Schalotte und Minze in eine Salatschüssel geben, mit dem Dressing übergießen und durchmengen.
  11. Eine beschichtete Pfanne aufstellen, das Sonnenblumenöl darin erhitzen.
  12. Den Thunfisch mit Wasser anfeuchten und von allen Seiten salzen und pfeffern.
  13. Den Zimt und den Sesam jeweils auf einen Teller geben. Den Fisch zunächst im Zimt wälzen und anschließend mit jeder Seite in den Sesam drücken.
  14. Den Fisch in der Pfanne von jeder Seite ca. 15-20 Sekunden braten, herausnehmen und in Scheiben schneiden.
  15. Sofort mit dem Salat servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Für ausführlichere Diskussionen zu diesem Thema könnt ihr auch gerne das Forum benutzen. (Kostenlose Registrierung erforderlich) Hier gehts zum Forum »



* = Pflichtfeld

*

Home | Impressum | Kontakt

Yosegibari Theme by ephoenix © 2011-2020. Proudly powered by WordPress.
Optimiert zur Anzeige mit Mozilla Firefox v.7.0.1 + oder vergleichbaren Browsern mit HTML5 und CSS3 Unterstützung.